Call of Duty: Modern Warfare – Activision hört auf Community und dementiert Lootboxen

1
29

Auf der Seite von Activision wurde eine aktuelle Nachricht vom Call of Duty-Team verfasst. Mit dieser Nachricht kommt nun die Entwarnung vom Entwickler des neuen Teils des beliebten Spiels Call of Duty. Lootboxen raus, Battle-Pass rein! Aber nicht nur diese Information hat das Team verkündet.

Activision hört auf die Community

Das Entwicklerteam setzt im neuen „Modern Warfare“ auf eine neue Karte als in den bisher erschienenen Titeln. Das vorherige Lootbox-System aus anderen Spielen wie zum Beispiel Black Ops 4, was in der Community für Ärger gesorgt hat, wird durch ein neues Battle-Pass System ersetzt. Mit dem am 25. Oktober 2019 erscheinenden Titel haben die Entwickler sich auf die Fahne geschrieben die Community näher zusammen zu bringen.  Dies wird auch bei den folgenden angekündigten Inhalten bestätigt:

  • Einführung von Crossplay, um die Community zum ersten Mal plattformübergreifend zu vereinen.
  • Entfernen von DLC-Mehrspieler-Kartenpaketen, um sicherzustellen, dass alle gemeinsam spielen können.
  • Bereitstellung von kostenlosen Multiplayer-Karten und -Modi nach dem Start für alle Spieler.
  • Freigabe von Multiplayer-Karten und -Modi nach dem Start auf allen Plattformen gleichzeitig.
  • Mit dem neuen Battle Pass-System können Spieler beim Spielen COD-Punkte sammeln. So können alle Zusatzinhalte, die sich auch tatsächlich auf das Spiel auswirken und nicht nur kosmetisch sind, von jedem Spieler erspielt werden.

Lootboxen raus, Battle-Pass rein

Den Battle-Pass wird es in mehreren Varianten geben, es wird einen kostenlosen, sowie einen käuflichen „Premium-Pass“ geben. Dieser beinhaltet mehr kosmetische Inhalten als der normale Battle-Pass. Die Inhalte werden auf die einzelnen Seasons abgestimmt sein. In einem In-Game Store werden weitere kosmetische Inhalte gegen Geld angeboten werden.

Damit für alle Spieler beim Start des neuen Modern Warfare das Day-One Erlebnis nicht zu kurz kommt, wird das Battle-Pass System erst später in das Spiel integriert. Das System soll aber noch diesen Jahres mit einem Update in das Spiel gebracht werden.

Quelle: Activision

1 Kommentar

  1. Ist gut Verfasst Melvin Könntest auf das Feuters Mit denn Wie Dem Crossplay Etwas Später vielleicht noch Mal eingehen wenn es ein paar Wochen raus ob alles so gut Funktioniert .Aber der Artikel ist definitiv Kur Kompakt und Gut Inofartiv mit denn wichtigsten Infos .

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein