Call of Duty Modern Warfare – Joe Cecot steht Frage und Antwort zum Multiplayer

0
21

Youtuber Swagg war Anfang letzter Woche, zu einem Contentcapture Event im Infinty Ward-Studio, über die Call of Duty Modern Warefare – Season 1. Dort hatte er die Chance Joe Cecot, seines Zeichens Multiplayer Design Direktor bei Infinity Ward, ein paar Fragen über den Multiplayer von Modern Warfare zu stellen. Wir haben uns sein Video angeschaut und euch die wichtigsten Informationen zusammengefasst.

Aniyah Palace in Groundwar:

Eine große Anzahl Spieler möchte die Map gern im Bodenkrieg sehen, Cecot sagte hierzu „Momentan konzentriere man sich auf den Release der Season 1, aber es könne sein das die Map zu einem späteren Zeitpunkt in den Modus Bodenkrieg implementiert wird.

Totenstille:

In öffentlichen Spielen wird die Lautstärke der Schritte während man Totenstille nutzt noch weiter gesenkt. Man arbeite mit Pro-Spielern zusammen um die beste Einstellung zu finden, so Cecot.

Perk Balancing:

Cecot räumte gewisse Fehler ein, welche die Entwickler bei der Perk Gestaltung gemacht haben und merkt insbesondere an „man habe zu viele Perks in Slot 1“. Man benötige aber noch mehr Zeit um zu analysieren, wie man das Balancing verbessern könne.

Tank Nerf (Bodenkrieg):

Infinity Ward arbeitet weiterhin an einer Lösung um die schnurgeraden Weitschüsse der Panzer abzuschwächen. Denn bisher führte es vermehrt dazu, dass mit Panzern auf höheren Positionen ausgeharrt und über einen Großteil der Karte geschossen hat.

Spawning (alle Modi):

Cecot sagte, dass sie weiterhin an möglichen Systemen und Wegen arbeiten, um den Wiedereinstieg zu verbessern. Aktuell wird nach dem bestmöglichen Weg gesucht, um frustrierendes spawnen zu meiden.

Map Voting:

Ein Kartenauswahl zu Beginn einer Runde ist von Seiten Infinity Ward nicht geplant. In den Vorgängern sei es so dazu gekommen, dass Spieler die Lobby verlassen haben, wenn die gewünschte Map nicht ausgewählt wurde.

Auflösen der Lobbys:

Laut Cecot werden aktuell 90 % der Lobbys nach einer Runde aufgelöst. Dies ist eigentlich nicht geplant, denn eine Auflösung sollte erst nach einigen Runden in dieser Konstellation erfolgen. Aufgrund eines Fehlers funktioniert dieses System momentan nicht richtig.

Minimap:

An der Minimap werden voraussichtlich keine Änderungen vorgenommen. Sie „ist so wie Infinity Ward sie für dieses Spiel wollte“, unter anderem um die Drohnen wertvoller zu machen. In diesem Zusammenhang wurde der „Geist-Perk“ erwähnt, da dieser zu stark sei. Dies wird laut Cecot noch genauer betrachtet.​

Probleme mit Damascus-Camo:

Ein Problem verhindert das man die Damascus-Tarnung unter bestimmten umständen freischaltet. An einem Hot-Fix wird gearbeitet.

SBMM – Skill Based Match Making:

Für die meisten Spieler wohl DAS Thema schlecht hin antwortet Cecot auf Frage. Dies bezüglich das es ein „heißes Thema sei, zu dem er nicht wirklich viel sagen kann (darf)“. Das Matchmaking sei nicht dasselbe wie in Call of Duty – Infinite Warfare und es sei in jedem Teil unterschiedlich. Die Verbindungsqualität/Latenz werde im Matchmaking stärker Gewichtet, als Skill und man arbeite konstant dran das Matchmaking System zu verbessern.

Quelle: Swagg

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein