Death Stranding – PC-Version aufgrund von Corona verschoben

0
24

Die momentan grassierende Corona-Pandemie trifft nicht nur den Alltag vieler Menschen, sondern auch die Arbeitswelt. Viele Entwicklerstudios arbeiten momentan im Home Office an kommenden Blockbuster weiter, doch zahlreiche Spiele wurden auch schon verschoben. So trifft es nun auch die PC-Version von Death Stranding.

PC-Version von Death Stranding verschoben

Denn wie Kojima Productions auf dem offiziellen Twitter-Account bekannt gaben, hat die Schließung des Studios eine Verschiebung des Release-Termines der PC-Version zur Folge. Demnach erscheint der Titel nicht mehr, wie vorher angekündigt, am 2. Juni 2020 erscheinen, sondern erst am 14. Juli 2020. Eine Verschiebung um wenige Wochen also, die noch zu verschmerzen sein dürfte.

Death Stranding ist ursprünglich für PlayStation 4 am 8. November 2019 erschienen. Als Sam Porter Bridges, dargestellt von Schauspieler Norman Reedus, müsst ihr nach dem Zusammenbruch der Zivilisation die zersplitterte Gesellschaft wieder miteinander verbinden.

Quelle: Kojima Productions

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein