Just Dance 2021

RELEASEDATUM: 10. November 2020
GENRE: Tanzrhythmusspiel
USK: Ab 0 Jahren
PUBLISHER: Ubisoft
PLATTFORMEN: Nintendo Switch, Xbox One, Xbox Series X, PlayStation 4, PlayStation 5, Google Stadia

Und alljährlich grüßt das Tanzmurmeltier. Nachdem Just Dance 2020 im vergangenen Jahr das 10-jährige Jubiläum gefeiert hat und den letzten Teil für Wii veröffentlicht hat, wird es in diesem Jahr mit der Veröffentlichung auf den Next-Gen-Konsolen moderner. Sollte man zumindest meinen, oder? Inwieweit sich Just Dance 2021 zum Vorgänger verbessert hat und welche bekannten Features auf uns warten, erfahrt ihr im folgenden Test.

Never change a running system

Für diejenigen, die Just Dance nicht kennen, gibt es hier eine kurze Erklärung: Just Dance ist ein Tanzrhythmusspiel, bei dem ihr sowohl aktuelle Chartstürmer, als auch zu altbekannte Oldies nach einer vorgegebenen Choreographie nachtanzen könnt. Dabei müsst ihr euch an die vortanzende Figur halten, die euch in jedem Musikvideo erwartet. Führt ihr die richtige Bewegung im passenden Moment aus und bleibt im Takt, erhaltet ihr mehr Punkte als eure Mittänzer. Zur Orientierung werden am unteren rechten Bildschirmrand die nächsten Schritte eingeblendet.

Auch in Just Dance 2021 erwarten euch nicht weniger Farben als in den Vorgängertitel. An jeder Ecke wartet ein buntes Farbspektakel in Neonfarben auf euch. Das Design wirkt sehr ansprechend und überfordert nicht. Mittlerweile ist dieses bunte Farbdesign ein Erkennungsmerkmal für Just-Dance-Titel, was man gar nicht mehr missen möchte.

Für die Switch-Version stehen euch zum Tanzen zwei unterschiedliche Controller zur Verfügung: Die Joy Cons und das Smartphone, das ihr nach der Installation der passenden Just Dance Controller App nutzen könnt. Sowohl die Joy Cons als auch das Smartphone wurden in unserem Test gut erkannt und ließen sich einwandfrei einsetzen. Insgesamt können so bis zu sechs Spieler mittanzen.

Zeitlos wie eh und je

Mit Just Dance 2021 halten 40 neue Titel Einzug ins Spiel. Dabei sind topaktuelle Titel wie Rain On Me von Lady Gaga und Ariana Grande oder Don’t Start Now von Dua Lipa. Auch KPop-Fans können sich wieder über neue Titel freuen, beispielsweise über Ice Cream von BLACKPINK und Selena Gomez oder Feel Special von TWICE. Aber auch aus anderen Ländern sind zahlreiche Titel vertreten, die ihr nachtanzen könnt. Natürlich dürfen auch spaßige Party-Titel wie In The Navy, Bailando oder Kulikitaka nicht fehlen. Viele Lieder besitzen auch alternative Versionen, in denen eine andere Chorepraphie getanzt wird.

Auch für Kinder sind wieder zahlreiche Titel dabei. Was im letzten Jahr noch die Eiskönigin 2 war, ist in diesem Jahr Toy Story mit dem Lied You’ve Got A Friend In Me. Aber auch abseits der etwas komplexeren Lieder sind wieder acht neue kinderfreundliche Songs dabei. Diese besitzen eine etwas einfachere Choreographie, damit auch die Kleinsten mittanzen können. Besonders schön: Einige der Titel sind sogar thematisch auf Kinder zugeschnitten.

Auch in Punkto Just Dance Unlimited Abo bleibt alles wie beim Alten. Von 3 bis 25 Euro könnt ihr unterschiedlich lange Abos abschließen, durch die ihr Zugriff auf alle bisher erschienen Lieder in der Just-Dance-Reihe erhaltet. Wie bei jedem Titel liegt allerdings ein kostenloser Probemonat bei, mit dem ihr zunächst testen könnt, ob sich das Abo für euch lohnt. Für Spielabende mit Freunden könnt ihr zudem kurzfristig für 24 Stunden einen sehr geringen Betrag bezahlen, der zu verschmerzen sein dürfte.

Huch, das kenn ich doch?

Ein wenig erschrocken war ich, als ich das Menü von Just Dance 2021 gesehen habe. Es hat sich im Vergleich zum Vorgänger wirklich NICHTS verändert. Das ist natürlich zum einen zum Vorteil, denn das Design des Menüs orientiert sich an aktuellen Streaming-Diensten und wirkt sehr aufgeräumt und übersichtlich. Zum anderen erwartet man als Käufer eines neuen Just Dance natürlich auch ein wenig Innovation und nicht das 1:1 gleiche Spiel lediglich mit neuen Liedern. Wo bleiben beispielsweise neue, kreative Ansätze wie ein sportlicher Modus (nein, ich meine nicht den Sweat-Modus), bei dem ihr eure verbrannten Kalorien bestaunen könnt?

Hat sich Just Dance 2020 nicht großartig von seinen Vorgängern abgehoben, so hat sich bei Just Dance 2021 abgesehen von der Songauswahl gar nichts getan. Die Entscheidung kann auch von Vorteil sein, denn das Konzept von Just Dance ist gut so, wie es momentan ist. Zudem kommt mit dem Sprung auf die Next Gen vermutlich ein größeres Publikum hinzu, die noch nicht viele Berührungspunkte mit Just Dance hatten. Von daher sei es Ubisoft verziehen, dass bislang noch keine großen Innovationen gekommen sind. Für das nächste Jahr ist unsere Erwartungshaltung allerdings gesteigert.

Positiv

  • Altbekannte und moderne Songs stehen zur Auswahl
  • Smartphone App lässt sich leicht bedienen
  • Buntes und schrilles Design, das nicht ablenkt
  • Erkennen von Bewegungen funktioniert einwandfrei
  • Online-Herausforderungen wie Seasons erhalten Langzeitmotivation
  • Übersichtliche Menüführung

Negativ

  • Just Dance Unlimited nur zeitlich begrenzt erwerbbar
  • Kaum Neuerungen im Vergleich zu Just Dance 2020

Just Dance macht vieles richtig, indem es bei der übersichtlichen Menüführung bleibt und unterschiedliche Musikgenres aus zahlreichen Ländern mit in die Liederauswahl aufnimmt. Allerdings hatte ich beim Start von Just Dance 2021 das Gefühl, ich hätte noch Just Dance 2020 eingelegt, da sich kaum etwas zum Vorgänger geändert hat. Falls ihr also bereits Just Dance 2020 besitzt und mit der bisherigen Liederauswahl zufrieden seid, lohnt sich der VOllpreis für 40 neue Songs nicht unbedingt. Hier könnt ihr besser warten, wenn Just Dance wieder etwas mehr Neuerungen aufweist.

Jasmin

Redakteurin

Unsere Wertung

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here