Ghost Recon Breakpoint – Der Terminator infiltriert Auroa

0
37

Seit dem Release von Ghost Recon Breakpoint am 26. Juli 2019 bekämpfen die Spieler unter anderem militärische Drohnen in verschiedenen Größen auf der paradiesischen Insel Auroa. Nun wird die Riege der Roboter-Widersacher um eine Killermaschine erweitert. Denn in dem zeitlich begrenzten Event werden T-800 Cyborgs Auroa infiltrieren. Vom 29. Januar 2020 bis zum 6. Februar 2020 heißt es jagen oder gejagt werden, es liegt in eurer Hand.

„I will be back“ heißt es nun in Ghost Recon Breakpoint

Das Event basiert auf dem originalen Film von 1984 „The Terminator“ und wurde in Zusammenarbeit mit dem französischen Medienunternehmen StudioCanal entwickelt. Passend dazu kommen zwei kostenlose Missionen, Waffen, Fahrzeuge und kosmetische Gegenstände. Zusätzlich wird das Spiel um tägliche Herausforderungen ergänzt. Verfügbar wird das Event für alle Spieler sein, die die Einführungsmission absolviert haben, anschließend könnt ihr euch alleine oder mit Freunden dem Kampf gegen die Cyborgs stellen. Einen Launch-Trailer zum Anheizen haben wir euch weiter unten verlinkt.

 

Die zwei Missionen erscheinen dabei jedoch nicht zeitgleich, sondern nacheinander. Am 29. Januar erscheint die erste Mission, die zweite am 1. Februar. Solltet ihr es nicht schaffen, die Missionen während des Eventzeitraums zu absolvieren, ist dies nicht weiter tragisch, denn auch danach werden die Missionen noch verfügbar sein. Dann jedoch ohne die besonderen Event-Belohnungen.

Quelle: Ubisoft

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein