Nordic Game Awards 2020 – Bekanntgabe der Nominierten

0
43
Nordic Game Awards

Seit 2006 werden jährlich die Nordic Game Awards für Spiele aus dem skandinavischen Raum vergeben. In Zusammenarbeit des Nordischen Spiele Instituts und einer ausgewählten Jury werden dieses Jahr insgesamt neun Titel vergeben. Die Fachjury besteht dieses Jahr aus Gísli Konráðsson, Jarle Hrafn Grindhaug, Jaakko Kemppainen, Albertina Sparrhult und Victor Breum. Verliehen werden die Preise während der Nordic Game Conference in Malmö am 28. Mai 2020. Die Verleihung wird live gestreamt und durch Epic Games und Unreal Engine unterstützt.

Die Nominierten der Nordic Game Awards 2020

Nordic Game of the Year:

Baba is You von Hempuli Oy (FI)

Control von Remedy Entertainment (FI)

LEGO Builder´s Journey von Light Brick Studios (DK)

Mosaic von Krillbite Studio (NO)

Sayonara Wildhearts von Simogo (SE)

 

Nordic Game of the Year – Small Screen:

LEGO Builder´s Journey von Light Brick Studios (DK)

Mosaic von Krillbite Studio (NO)

Sayonara Wildhearts von Simogo (SE)

Tick Tock: A Tale for Two von Other Tales Interactive (DK)

What the Golf? von Triband (DK)

 

Best Art:

Control von Remedy Entertainment (FI)

Draugen von Red Thread Games (NO)

LEGO Builder´s Journey von Light Brick Studios (DK)

Little Misfortune von Killmonday Games (SE)

Sayonara Wildhearts von Simogo (SE)

 

Best Game Design:

Baba is You von Hempuli Oy (FI)

Control von Remedy Entertainment (FI)

Degrees of Separation von Moondrop (NO)

Sayonara Wildhearts von Simogo (SE)

What the Golf? von Triband (DK)

 

Best Technology:

Control von Remedy Entertainment (FI)

Deep Rock Galactic von Ghost Ship Games (DK)

Minecraft Earth von Mojang (SE)

Tom Clancy’s The Division 2 von Ubisoft Massive (SE)

Trailmakers von Flashbulb (DK)

 

Best Audio:

Control von Remedy Entertainment (FI)

Moons of Madness von Rock Pocket Games (NO)

Mutazione von Die Gute Fabrik (DK)

Rain of Reflections: Chapter I von Lionbite (SE)

Sayonara Wildhearts von Simogo (SE)

 

Best Fun for Everyone:

Baba is You von Hempuli Oy (FI)

LEGO Builder´s Journey von Light Brick Studios (DK)

Minecraft Earth von Mojang (SE)

The Stretchers von Tarsier Studio (SE)

What the Golf? von Triband (DK)

 

Best Debut:

Barotrauma von FakeFish, Undertow Games (FI)

Burning Daylight von Burning Daylight Team (DK)

Druidstone: The Secret of the Menhir Forest von Ctrl Alt Ninja Ltd. (FI)

My Friend Pedro von Deadtoast (SE)

Tick Tock: A Tale for Two von Other Tales Interactive (DK)

 

Best VR/XR: (neue Kategorie in 2020)

Budget Cuts 2: Mission Insolvency von Neat Corporation (SE)

Curious Tales of the Stolen Pets von Fast Travel Games (SE)

Ghost Giant von Zoink Games (SE)

Glyph von Bolverk Games (DK)

Waltz of the Wizard: Extended Edition von Aldin Dynamics (IS)

 

Die Gewinner der Nordic Game Awards 2019

Hier einer Übersicht der Gewinner des letzten Jahres:

Game of the Year: A Way Out von Hazelight (SE)

Game of the Year – Small Screen: Holedown von Grapefrukt (SE)

Best Art: Pode von Henchman & Goon (NO)

Best Game Design: A Way Out von Hazelight (SE)

Best Technology: HITMAN 2 von IO Interactive (DK)

Best Audio: Battlefield V von EA DICE (SE)

Best Fun for Everyone: Unravel 2 von Coldwood Interactive (SE)

Best Debut: Planet Alpha von Planet Alpha Game Studio (DK)

Gewinner 2019

Quelle: Pressemeldung

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein