THE ORIGIN: Blind Maid – Der blanke Horror erwartet euch in 2021

0
28

Auf ein besonderes First-Person-Horror-Adventure aus dem Entwicklerstudio Waraní Studios könnt ihr euch im Jahr 2021 freuen. Denn wie Publisher BadLand Publishing nun bekannt gab, erscheint THE ORIGIN: Blind Maid im ersten Quartal des nächsten Jahr für PC via Steam, PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch. Der Schauplatz des Spiels befindet sich in Gran Chaco, einer riesigen Region, die sich über Paraguay, Bolivien und Argentinien erstreckt.

Als Politiker auf der Flucht in THE ORIGIN: Blind Maid

Wir schlüpfen in die Rolle eines korrupten Politikers auf der Flucht vor der Justiz, nachdem uns mehrere Anklagen vorgeworfen wurden. In Begleitung eines Assistenten wollen wir so schnell wie möglich den paraguayischen Chaco überqueren, um nach Brasilien zu fliehen. Allerdings lauert dort ein viel größeres Übel auf uns, die sogenannte Blinde Maid. Bei dieser handelt es sich um ein übernatürliches Wesen mit einer tragischen Vergangenheit, die wir im Verlauf von fünf Kapiteln entdecken werden. Natürlich nur, falls wir nicht vorher sterben.

THE ORIGIN: Blind Maid wurde als Geschichte von Verbrechen und Sühne konzipiert und wird uns von der ersten Minute des Spiels an zwingen, um unser Leben zu kämpfen. Wir kriechen durch die Vegetation, um der ständigen Bedrohung des Bösen zu entkommen, während wir verschiedene Orte auf der Suche nach Objekten und Waffen, die es uns ermöglichen, eine weitere Stunde in einer Umgebung zu überleben, zu erkunden.

Wie können wir überleben?

Die Wahl des Gran Chaco (einer riesigen geografischen Region zwischen Paraguay, Bolivien und Argentinien) als Schauplatz für das Spiel ist eine Absichtserklärung der Waraní Studios. Warum auf angelsächsische, asiatische oder mitteleuropäische Mythen zurückgreifen, wenn der südamerikanische Kontinent eine reiche und schreckliche Folklore hat, die in Videospielen noch nicht erforscht wurde? So trefft ihr auf unterschiedliche Wesen wie Karai Vosa, verschiedene Arten von Geistern und eine echte Galerie deformierter Kreaturen, die schreckliche Personifikationen der psychischen Störungen sind, die sie im Leben gequält haben.

Um nicht direkt ins Gras zu beißen, ist es gerade in der Anfangsphase wichtig, zu schleichen. Im weiteren Spielverlauf entdecken wir dann Schusswaffen, Heilpflanzen und Weihwasser, mit denen wir uns vor den übernatürlichen Wesen schützen können. Aus Letzteren lassen sich sogar Zaubersprüche herstellen.Darüber hinaus werden wir in der Lage sein, unseren Charakter sowohl physisch als auch psychisch und sogar spirituell zu verbessern.

Quelle: BadLand Publishing

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein