Xbox Design Lab – Schließt ab dem 14. Oktober seine Pforten

0
29

Seit August 2016 ist es Besitzern der Xbox One möglich, den Xbox-Controller im Xbox Design Lab den eigenen Wünschen anzupassen. Dort könnt ihr Teile des Controllers individuell einfärben und am Ende das gute Stück sogar gravieren. Gummierte Griffe, ein metallischfarbendes Steuerkreuz – Microsoft erfüllt hier alle Wünsche, die das Spielerherz begehrt.

Mit der nächsten Konsolengeneration stehen natürlich neue Controller an. Deshalb gab Microsoft bekannt, dass der Service ab dem 14. Oktober erst einmal vom Netz genommen wird. Doch keine Sorge, die Schließung bleibt nur temporär. Bereits 2021 könnt ihr wieder euren eigenen Controller designen – dann vermutlich auch den der Xbox Series S/X.

Der neue Controller von Microsoft im Xbox Design Lab

Mit der neuen Xbox Series S/X startet auch eine neue Controllergeneration, die ihren Weg in das Design Lab finden wird. Dieser soll deutlich griffer als sein Vorgänger sein und einen „Teilen“-Button bieten, der Screenshots und Videos vom aktuellen Spiel aufnehmen soll.

Für den neuen Controller wird es ebenfalls ein Batteriepack geben, das per USB-C in vier Stunden aufgeladen werden kann. Die Controller werden für etwa 60 Euro, das Batteriepack für 25 Euro zur Verfügung stehen.

Quelle: Xbox

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein